Nassau Versicherungen

Die Nassau Versicherungen sind eine Tochtergesellschaft der in Rotterdam ansässigen Nassau Verzekering Maatschappij N.V. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Nischenversicherungsprodukte. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Köln. Ihren Kunden bieten die Nassau Versicherungen Produkte aus den Bereichen allgemeine Haftpflicht, Vermögensschaden-Haftpflicht, Produktschutz, Film und Event, D&O sowie Entführung und Lösegeld an.

Im Bereich der Haftpflichtversicherung gibt es spezielle Angebote für die Immobilienwirtschaft, Labore, Facility Management-Unternehmen, Unternehmensberater und Interim Manager sowie verkammerte Berufe, wie z.B. Steuerberater, Rechtsanwälte oder Wirtschaftsprüfer. Hinzu kommen eine Haftpflichtversicherung für die Informations- und Telekommunikationstechnologie und eine Basis-Haftpflicht IT.

Zum Thema Film und Event hält die Versicherung die Produkte Nassau Film Cover und Nassau Event Cover bereit. Nassau Film Cover ist eine gebündelte Filmversicherung und schützt den Produzenten vor finanziellen Verlusten. Das Deckungskonzept wird dabei auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Dazu stehen verschiedene Deckungselemente zur Verfügung, die als Einzelvertrag oder gebündelt abgeschlossen werden können. Zu den Deckungselementen zählen Personen- und Sachausfall, Filmmaterial, Requisiten, Apparate, Filmhaftpflicht sowie die Produktionskasse. Die Deckung gegen Personenausfall schützt bei Krankheit, Unfall oder Tod von Darstellern, Kameraleuten oder Regisseuren. Die Sachausfallversicherung trägt die Mehrkosten bei Verlust, Zerstörung oder Beschädigung von Filmsets, Dekorationen oder Aufnahmetechnik. Zu den Deckungselementen von Nassau Event Cover gehören z.B. Konzertveranstaltungen, Messen und Konferenzen, Theateraufführungen, Seminar- und Sportveranstaltungen sowie Kleinveranstaltungen wie Familienfeste oder Hochzeiten.

Die Entführungs- und Lösegeldversicherung ist besonders für Unternehmen geeignet, die Mitarbeiter in Risikogebiete wie beispielsweise Naher Osten, Osteuropa oder Lateinamerika entsenden. Die versicherten Risiken sind u.a. angedrohte Entführung sowie Entführung und Flugzeugentführung, Freiheitsberaubung, Erpressung durch Androhung von Körperverletzung oder Sachbeschädigung. Dieses sind z.B. die Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen, die Verunreinigung von Warenbeständen oder das Einschleusen von Computer-Viren in das Netz des Unternehmens. Bestandteil der Deckung sind Löse- und Erpressungsgelder. Hinzu kommen mit einem separaten Limit Krisenberatung, Verlust bei der Übergabe des Lösegeldes, Kosten für Rechtsberatung und medizinische Ausgaben sowie Kosten für Informanten und Dolmetscher, Gehälter oder berufliche Rehabilitation und Schulung.

Zum Bereich Produktschutz gehört u.a. die Nassau Rückrufkostenversicherung. Sie ersetzt die Kosten bei einem Eigen-, Fremd- bzw. behördlichen Rückruf (siehe Rückrufkostenversicherung). Voraussetzung dafür ist die gesundheitliche Gefährdung von Menschen durch das Produkt. Kosten die erstattet werden sind z.B. Vernichtungskosten, Transportkosten oder Kosten der Lagerung.





Dieser Artikel zum Thema / mit dem Titel "Nassau Versicherungen" wurde publiziert von der Redaktion von versicherungen-informer.de am 27. Apr 2011 in der Rubrik: Versicherungsgesellschaften und mit folgenden Stichwörtern verschlagwortet