OKV Berlin (Ostdeutsche Kommunalversicherung)

Die Ostdeutsche Kommunalversicherung auf Gegenseitigkeit mit Sitz in Berlin (OKV Berlin) ist ein Spezialversicherer für Kommunen und kommunale Gebietskörperschaften. Hinzu kommen Betriebe, die sich größtenteils in kommunalem Besitz befinden sowie Eigenbetriebe. Das Unternehmen bietet umfangreichen Versicherungsschutz gegen Elementarschäden in Form von speziell auf den Versicherungsnehmer abgestimmten Konzepten. Es verweist zudem auf einen hohen Grad an Spezialisierung und Erfahrung in Bezug auf kommunale Versicherungsfragen.

Die Ostdeutsche Kommunalversicherung versteht sich selbst mit ihrem Angebot an Elementar- und Sachversicherungen als Ergänzung zum Kommunalen Schadenausgleich (KSA) mit KfZ-, Haftpflicht- und Unfalldeckungsschutz. Bis auf die KfZ-Versicherung werden diese allerdings auch dann von der OKV angeboten, wenn die Leistungen des KSA an bestimmten Orten nicht zur Verfügung stehen. Das Angebot richtet sich auch an Betriebe und ehemalige KSA-Mitglieder, deren kommunaler Anteil auf unter 50 % gesunken ist und die deswegen ihre Mitgliedschaft beenden mussten.

Darüber hinaus wird eine Allgemeine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes angeboten, die im Rahmen des KSA-Versicherungsschutzes aufgrund rechtlicher Bestimmungen dort nicht angeboten werden darf. Hinzu kommen Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen für Dienstkräfte und Organe von Zweckverbänden sowie eine D&O-Versicherung für Geschäftsführer und Aufsichtsräte kommunaler Unternehmen, die ebenfalls vom KSA nicht angeboten werden.

Weitere Leistungen der OKV Berlin

Das Leistungsspektrum der OKV Berlin umfasst eine Vielzahl an für Kommunen notwendigen Versicherungen. In den Schutz integriert werden können zum Beispiel Gebäude, Inventar, Vermögenseigenschäden, Elektronik, Maschinen und böswillige Beschädigungen. Des Weiteren werden Haftpflicht-, Gruppenunfall und Rechtsschutzversicherungen angeboten. Als ein Beispiel soll die Elektronikversicherung dienen, die der Absicherung von modernen Anlagen und Geräten wie z.B. PCs, Kopierern und Kommunikationsgeräten dient, mit denen Mitarbeiter in Kommunen täglich arbeiten. Der Versicherungsschutz schließt Schäden durch Fahrlässigkeit, Kurzschlüsse, falsche Handhabung und weitere Fehler mit ein.

Das Angebot der OKV Berlin erfolgt im Rahmen eines umfangreichen Servicespektrums. Das Unternehmen wirbt mit dem bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis durch maßgeschneiderte Umsetzung der Versicherungsbedürfnisse. Für die Ermittlung von Gebäudewerten stehen eigene Sachverständige zur Verfügung. Auch die Verwaltungsarbeit wird teilweise von der OKV übernommen, was durch eine Aufschlüsselung der Beiträge nach Kosten- und Haushaltsstellen geschieht. Zum Service gehören außerdem Beratungsleistungen vor Ort durch erfahrene Spezialisten und Fachvorträge auf Gemeinde- und Landkreisebene, die alle Versicherungssparten abdecken. Abgerundet wird das Serviceangebot durch den kostenlosen Versand von Fachzeitschriften und fachlich relevanten Informationen.

OKV Berlin | Website Screenshot 04082011

OKV Berlin | Website Screenshot 04082011





Dieser Artikel zum Thema / mit dem Titel "OKV Berlin (Ostdeutsche Kommunalversicherung)" wurde publiziert von der Redaktion von versicherungen-informer.de am 15. Aug 2011 in der Rubrik: Versicherungsgesellschaften und mit folgenden Stichwörtern verschlagwortet