Quad Versicherung(en): Anbieter, Unterschiede, Vergleichsmöglichkeiten

Quads sind kleine, vierrädrige Kraftfahr- bzw. Geländefahrzeuge für maximal drei Personen. Sie werden zunehmend als Sportfahrzeug, für die Bergrettung, als land- und forstwirtschaftliches Nutzfahrzeug, oder eben einfach als Fahrzeug im Straßenverkehr oder für Freizeitspaß eingesetzt.

Quads werden auch ATV genannt (All Terrain Vehicle). Der Fahrersitz hat wie beim Motorrad eine Sattelform, die Lenkung erfolgt durch eine Lenkstange. Die Motoren sind meist Viertakt-Einzylinder und der Antrieb erfolgt über eine Kette oder Kardanwelle. Die Motorisierung der Fahrzeuge liegt derzeit zwischen 50 ccm und 1000 ccm sowie bei ca. 50 Kw.

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Quad zu versichern?

Die Art der Versicherung des Quads richtet sich nach Leistung (Kw / PS und Hubraum) sowie nach dem Verwendungszweck.

Quads mit Leistung < 50 ccm und max. 15 Kw

Quads mit einem Hubraum bis 50 ccm, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und maximal 15 Kw benötigen lediglich ein Versicherungskennzeichen (vgl. Leichtkraftroller: Versicherung & Kennzeichen). Der Fahrer dieses Quads muss für die Nutzung die Führerscheinklasse AM (bzw. die Klassen S und M oder aber den PKW-Führerschein Klasse B) vorweisen. Kfz-Steuer fällt für diese Art Quad nicht an.

Wie bei der Mopedversicherung muss der Versicherungsschutz für das Quad mit einem kleinem Versicherungskennzeichen jährlich erneuert werden. Das Versicherungskennzeichen ist für ein Verkehrsjahr (März des laufenden Jahres bis Februar des Folgejahres) gültig. Das Nummernschild ist über einen Vermittler einer Versicherungsgesellschaft erhältlich. Auch der Neuabschluss ist nur über den Außendienst der Versicherer (Vermittler oder Makler) möglich. Online können Sie jedoch vorab über die Website einiger Versicherer den Versicherungsbeitrag ermitteln. So bietet die DEVK eine Beitragsübersicht über zwei Tabellen – unterteilt in Beiträge für Fahrer bis 23 Jahre und Fahrer ab 23 Jahre, wobei der Beitrag für die jungen Nutzer höher ausfällt. Der Antrag dafür kann zudem auch gleich zum Downloaden aufgerufen werden.

YOUTUBE: R+V Versicherung > Pedelecs, E-Bikes, Quads und Segways: Wie sind die Fahrzeuge versichert?
(www.youtube.com/watch?v=XsmTmgwHv7E)

Quad mit LOF-Zulassung mit Wagniskennziffer 452

Die Zulassung kann für Zugmaschinen im Werk-, gewerblichen Güter- oder Umzugsverkehr bzw. für landwirtschaftliche Zugmaschinen mit grünem Kennzeichen erfolgen. Wenn das Quad auf 45 km/h gedrosselt ist, kann es auch von Fahrern ab 16 Jahren gefahren gefahren werden mit (Führerscheinklasse L erforderlich). Die Angebotserstellung und das Kennzeichen dafür kann auch hier nur über den Außendienst einer Versicherung erfolgen.

Große Quads ab 50 ccm Hubraum mit Wagniskennziffer 031

Diese dürfen nur mit PKW-Führerscheinklasse B bewegt werden. Der Versicherungsnehmer benötigt einen Versicherungsnachweis (evb-Nummer) und muss jährlich Kfz-Steuer abführen. Das Quad wird nach Zulassung mit Nummernschildern vorne und hinten versehen.

Die Zulassung erfolgt mit der Wagniskennziffer 031. Große Quads haben im Unterschied zu den Quads mit kleinem Versicherungskennzeichen eine Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse).

Quad im Gelände (© Light Impression / Fotolia)

Quad im Gelände (© Light Impression / Fotolia)

Welche Versicherung für das Quad?

Sie haben die Möglichkeit, sich über die Onlinerechner der diversen Versicherungsgesellschaften jeweils ein Angebot einzuholen. Auch über die Service-Hotlines der Versicherer können Sie sich ein Angebot telefonisch erstellen lassen. Jedoch empfiehlt sich für einen schnellen Vergleich der verschiedenen Tarife der Gesellschaften eine Angebotserstellung über ein Online-Vergleichsportal. Diese Portale helfen bei der Entscheidungsfindung des passenden Kfz-Tarifs, denn dort werden die verschiedenen Tarife vieler Versicherer nach ihrem Preis-Leistungsverhältnis miteinander verglichen.

Wer viel Wert auf individuelle Beratung legt, sollte sich an einen Versicherungsvermittler oder versicherungsunabhängigen Makler wenden.

Was bedeutet SF-Klasse, Haftpflicht- und Kaskoversicherung?

Wie auch immer Sie sich das Angebot für Ihr Quad erstellen, Sie sollten wissen, was eine SF-Klasse ist und was eine Haftpflicht– und Kaskoversicherung beinhaltet.

Die Versicherungsprämie für Quads hängt neben diversen Fahrzeug- und Fahrerdaten wie oben bereits erwähnt, auch von der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) des Versicherungsnehmers ab. Die SF-Klasse ist jedoch nur für Quads mit Wagniskennziffer 031 relevant. Für die Quads mit kleinem Versicherungskennzeichen wird keine SF-Klasse berücksichtigt.

Generell gilt: Je höher die Schadenfreiheitsklasse, desto niedriger der Beitragssatz für Ihre Kfz-Versicherung. Für jedes unfallfrei gefahrene Jahr steigen Sie in der SF-Klasse und der Beitrag sinkt dann in der Regel von Jahr zu Jahr. Hatten Sie im Versicherungsjahr einen Unfall, den Ihre Versicherung entschädigen musste, werden Sie in Ihrer Kfz-Versicherung im nächsten Versicherungsjahr um einige Schadenfreiheitsklassen zurückgestuft, was sich negativ auf Ihre Versicherungsprämie auswirkt.

Fahranfänger erhalten in der Regel die SF 0 (Beitragssatz je nach Versicherer zwischen 100- und 190 %). Haben Sie bereits schon mehr als 3 Jahre den Führerschein, dann erhalten Sie meist die bessere SF-Klasse 1/2 (um die 70 – 120 % je nach Versicherer).

Viele Versicherer bieten eine günstigere SF-Klassen-Einstufung an, wenn Sie bereits mindestens ein Fahrzeug (mit SF-Klassen-Einstufung) bei der jeweiligen Versicherung im Bestand haben. Einige bieten in diesem Fall sogar für ein Kraftrad die selbe SF-Klasse wie beim Erstfahrzeug an.

Haftpflicht-, Teilkasko- und/oder Vollkaskoversicherung

Eine Haftpflichtversicherung ist eine gesetzlich geregelte Pflichtversicherung, ohne die Sie das Quad gar nicht erst zulassen können. Denn wenn Sie ein Kfz bewegen, können Sie somit auch Dritte schädigen. So enthält die Haftpflichtversicherung bei den meisten Versicherern 100 Mio. Euro Höchstdeckung pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die maximale Höhe der Leistung bei Personenschäden pro geschädigte Person liegt je nach Versicherer meist zwischen 8 und 15 Mio. Euro. Diese Höchstdeckung ist zeitgemäß und auch empfehlenswert.

Bei den meisten Versicherern ist in der Haftpflichtversicherung automatisch noch zusätzlich ein Schutzbrief integriert (zumindest in den Premiumtarifen). Dieser bietet Ihnen europaweit schnelle Hilfe bei Pannen und Unfällen (z.B. Starthilfe, Abschleppdienst). Auch ein Auslandschadenschutz ist in der Regel mit enthalten.

Im Gegensatz zur zwingend notwendigen Haftpflichtversicherung steht Ihnen jedoch frei, ob Sie das Quad noch zusätzlich mit einer Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung absichern möchten. Die Kaskoversicherung ersetzt Sachschäden, die durch Beschädigung oder Zerstörung am eigenen Fahrzeug entstanden sind. Die Vollkasko zahlt für Karosserie-Schäden am Quad, die durch von Ihnen verursachte Unfällen entstanden sind.

Zudem können Sie bei brandneuen Quads über die Vollkaskoversicherung die sogenannte Neupreisentschädigung absichern. Das heißt, wenn Sie innerhalb der ersten 12-24 Monate (tarifabhängig) einen Totalschaden erfahren, erhalten Sie von der Versicherung den vollen Neuwert erstattet und nicht nur den Wiederbeschaffungswert. Weiter sind über die Vollkaskoversicherung Vandalismusschäden versichert. Wer also ein neues Quad gekauft hat, sollte über eine Vollkaskoversicherung nachdenken.

Die Teilkaskoversicherung kommt z.B. für Diebstahl oder für Schäden auf, die durch Hagel oder andere Naturgewalten entstanden sind (falls Sie Ihr Quad im Freien abstellen).

Sowohl für die Voll- als auch für die Teilkaskoversicherung können Sie einen Selbstbehalt wählen. Dieser liegt in der Regel zwischen 0 und 1000 Euro (für die Vollkasko) bzw. zwischen 0-500 Euro (Teilkasko). Die Höhe des Selbstbehaltes wirkt sich neben den anderen genannten Faktoren auch auf den Beitrag aus – die Frage „Quad Versicherung – wie teuer?“ hat also viele bzw. individuelle Antworten.

Saisonkennzeichen für Quads

Wenn Sie Ihr Quad nur einige Monate im Jahr nutzen möchten, haben Sie die Möglichkeit, es mit einem Saison-Kennzeichen anzumelden. Saison-Kennzeichen können Sie für 2 bis 11 Monate erhalten. In der Zeit außerhalb der Saison erhält Ihr Quad eine sogenannte Ruheversicherung. In dieser Zeit ist ihr Quad haftpflicht- und teilkaskoversichert. Haftpflichtversichert ist es auch wenn Sie es in dieser Zeit nicht bewegen, denn durch austretendes Öl kann ein Erdreich- oder Gewässerschaden entstehen.


Preis-Leistungsvergleich verschiedener Anbieter für Quad-Versicherungen

Die Leistungen in der Kfz-Versicherung (so auch Quad-Versicherung) der führenden Versicherer auf dem deutschen Markt haben sich in Bezug auf die Leistungen nahezu angeglichen. So bietet fast jeder Versicherer zumindest einen Tarif mit Schutzbrief an. Auch der Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit oder Folgeschäden von Marder- oder Tierbissen sind inzwischen fast immer zumindest in den hochwertigen Premiumtarifen der Versicherer enthalten.

Bei fast allen Versicherern gibt es mindestens zwei Kfz-Tarife – einen leistungsbetonten Premiumtarif und einen Spartarif für preissensible Kunden, die für eine günstige Prämie Leistungs-Abspeckungen in Kauf nehmen.

Im Folgenden ein Preis-Leistungs-Vergleich von drei Spartarifen renommierter Versicherungsunternehmen (Beispiel: TGB Blade 550 LT IRS 4×4, Erstzulassung 2014, Wagniskennziffer 031, SF-Klasse 11 für Haftpflicht und Vollkasko) aus dem Quad Versicherungsrechner:

1.) Zurich Versicherung, Tarif „Standard“:

  • Prämie: 260,23 EUR / jährlich (54,67 EUR Haftpflicht, 205,56 EURO Kasko)
  • Versicherungssumme Personenschäden: 8 Mio. EUR
  • ENTHALTEN: Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit
  • NICHT enthalten: Tierbiss- bzw. Marderschäden
  • NICHT enthalten: Folgeschäden Tierbiss- bzw. Marderbissschäden
  • ENTHALTEN: Freie Werkstattwahl bei Kaskoschäden
  • ENTHALTEN: Kein Abzug neu für alt
  • NICHT enthalten: erweiterte Wildschadenklausel
  • NICHT enthalten: Beitragsfreie Mitversicherung von Fahrzeug- und Zubehörteilen
  • NICHT enthalten: Neupreisentschädigung / Neuwertentschädigung

2.) VHV Quad Versicherung, Tarif „VHV“:

  • Prämie: 346,94 EUR / jährlich (84,43 EUR Haftpflicht, 262,51 EUR Kasko)
  • Versicherungssumme Personenschäden: 12 Mio. EUR
  • ENTHALTEN: Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit
  • ENTHALTEN: Tierbiss- bzw. Mardersbissschäden
  • ENTHALTEN: Folgeschäden Tierbiss- bzw. Marderbissschäden (jedoch auf 2000 Euro begrenzt)
  • ENTHALTEN: Freie Werkstattwahl bei Kaskoschäden
  • ENTHALTEN: Kein Abzug neu für alt
  • ENTHALTEN: erweiterte Wildschadenklausel mit Tieren jeder Art
  • ENTHALTEN: unbegrenzte, beitragsfreie Mitversicherung von Fahrzeug- und Zubehörteilen
  • NICHT enthalten: Neupreisentschädigung / Neuwertentschädigung
VHV Quad Versicherung: Quads versichern (Screenshot www.vhv.de/vhv/privat/Unsere-Produkte-Fahrzeuge-Quad.html am 25.11.2015)

VHV Versicherung: Quads versichern (Screenshot www.vhv.de/vhv/privat/Unsere-Produkte-Fahrzeuge-Quad.html am 25.11.2015)

3.) HUK24 Quadversicherung, Tarif „Huk24“:

  • Prämie: 355,07 EUR / jährlich (45,41 EUR Haftpflicht, 309,66 EUR Kasko)
  • Versicherungssumme Personenschäden: 15 Mio. EUR
  • ENTHALTEN: Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit
  • NICHT enthalten: Tierbiss- bzw. Marderbissschäden
  • NICHT enthalten: Folgeschäden Tierbiss- bzw. Marderbissschäden
  • ENTHALTEN: Freie Werkstattwahl bei Kaskoschäden
  • NICHT enthalten: Kein Abzug neu für alt
  • ENTHALTEN: erweiterte Wildschadenklausel – mit Tieren jeder Art
  • NICHT enthalten: Beitragsfreie Mitversicherung von Fahrzeug- und Zubehörteilen
  • NICHT enthalten: Neupreisentschädigung / Neuwertentschädigung
Die HUK24 versichert Quads laut Website im Rahmen der Motorradversicherung (Screenshot www.huk24.de/versicherungen/kfz-versicherung/motorradversicherung.jsp am 25.11.2015)

Die HUK24 versichert Quads laut Website im Rahmen der Motorradversicherung (Screenshot www.huk24.de/versicherungen/kfz-versicherung/motorradversicherung.jsp am 25.11.2015)

Wie man oben sieht, sollte man sich beim Versicherer-Vergleich und in einem Quad Versicherungsrechner nicht nur an der Versicherungsprämie orientieren, sondern auch nach seinem Bedarf. Wer beispielsweise einiges an Zubehör am Quad hat (wie z. B. ein fest montiertes, teures Navigationsgerät, Gepäcksysteme, Heizgriffe, Windschutzscheibe etc.), ist mit dem Tarif „Standard“ der Zurich Versicherung nicht gut bedient. Dieser Fahrzeugbesitzer sollte trotz der höheren Prämie aus diesem Beispiel den Tarif der VHV wählen.

Bei einem älteren oder einem Quad mit einfacher Ausstattung, das nur haftpflichtversichert werden soll, kann dieser Tarif hingegen passen.

Wer ländlich wohnt und somit eher Gefahr läuft, mit dem Quad einen Tierzusammenzustoß zu erfahren, sollte sich für den Tarif der Huk24 oder noch besser für den Tarif der VHV (aufgrund der abgesicherten Marder-/Tierbiss-Folge-Schäden) entscheiden. Selbstverständlich haben die genannten Versicherer auch leistungsorientierte Premiumtarife, die all die Risiken ab sichert, die in dem genannten Beispiel der Spartarife nicht enthalten sind.

Wie bereits erwähnt, hat ein Besitzer eines neu gekauften Quads die Möglichkeit durch die Vollkaskoversicherung eine Neupreisentschädigung mit abzusichern. Hier sollten Sie keinen abgespeckten Spartarif wählen, sondern zu einem leistungsorientierten Premiumtarif greifen, der diese Option im Leistungspaket berücksichtigt.

So bietet z.B. die Allianz im Tarif „MeinMotorrad mit Vollkaskoplus“ die Neuwertentschädigung für 24 Monate nach Erstzulassung bei Totalschaden und Diebstahl an. Um bei dem genannten Beispiel mit dem oben genannten Quad-Modell zu bleiben, sieht die Absicherung bei diesem Tarif wie folgt aus:

4.) Allianz Tarif „MeinMotorrad mit Vollkaskoplus:“

  • Prämie: 502,41 EUR / jährlich (90,46 EUR Haftpflicht, 368,34 EUR Kasko + 43,61 EUR für Vollkaskoplus)
  • Versicherungssumme Personenschäden: 12 Mio. EUR
  • ENTHALTEN: Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit
  • ENTHALTEN: Tierbiss- bzw. Marderbissschäden
  • ENTHALTEN: Folgeschäden Tierbiss- bzw. Marderbissschäden (bis 3000 EUR)
  • ENTHALTEN: Freie Werkstattwahl bei Kaskoschäden
  • ENTHALTEN: Kein Abzug neu für alt
  • ENTHALTEN: erweiterte Wildschadenklausel – mit Tieren jeder Art
  • NICHT enthalten: Beitragsfreie Mitversicherung von Fahrzeug- und Zubehörteilen
  • ENTHALTEN: Neupreisentschädigung (24 Monate)

Vergleichsmöglichkeiten über Online-Vergleichsportale

Wer sich die Mühe sparen will, all die Onlinerechner der einzelnen Versicherer aufzurufen und die Angebote einzeln durchzurechnen, sollte einen Quad-Versicherung-Vergleichsrechner im Internet nutzen, zumal Sie dort meist auch von beitragsreduzierenden Sonderkonditionen profitieren können.

Auf einem Online-Vergleichsportal (siehe weiter unten) können Sie sich zügig und einfach mit wenigen Klicks einen Vergleich über Quad-Versicherungen kostenlos und unverbindlich erstellen. Sie erhalten also mehrere Angebote gleichzeitig. Diese Vergleichsportale sind speziell für Krafträder bzw. Quads konzipiert worden und erweisen sich als große Hilfe bei der Suche nach der passenden Quadversicherung, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Sie können sich natürlich auch ein Angebot über „allgemeine“ Kfz-Vergleichsportale wie „check24.de“ oder „financescout24.de“ einholen. Wichtig ist, dass Sie bei der Bedienung der Online-Berechnungsmaske darauf achten, dass Sie sich das Angebot für das Quad unter Motorradversicherung berechnen und im Eingabefeld unter „Krad-Typ“ Quad wählen. Dann können sie in der Auswahlbox den Hersteller des Quads auswählen (z. B. Arctic cat oder TGB). Die Typschlüsselnummer wird in der Regel für die Angebotserstellung nicht abgefragt. Dann geben Sie den Hubraum und die Kw bzw. PS-Leistung in die entsprechenden Felder ein. Jedoch ist es bei diesen „normalen“ Kfz-Vergleichsrechnern nur möglich, Angebote für große Quads mit Wagniskennziffer 031 mit mindestens 50 ccm und über 15 Kw zu erstellen. Damit ist Versicherungsvergleich u.U. eingeschränkt.

Über das Portal www.motorrad-versicherungsvergleich.eu oder www.quadversicherung24.de können Sie sich hingegen Angebote für nahezu alle Quads und deren Quadversicherung einholen; sogar für die LOF-Zulassung (nur schwarzes Kennzeichen). Für die Versicherung für Quads mit kleinem Kennzeichen ist zwar keine Berechnung möglich (dafür gibt es ja die Beitragstabellen, wie schon genannt), es steht jedoch ein Antrag zum Download bereit. Weiterhin sehr nützlich: Beim Hersteller-Eingabefeld ist sogar in der Auswahlbox die Herstellerschlüsselnummer vermerkt.

Sicher unterwegs mit dem Quad | Gefahren vermeiden und Unfälle absichern - ERGO Verbraucherinformation, 23. Juni 2014

Sicher unterwegs mit dem Quad | Gefahren vermeiden und Unfälle absichern – ERGO Verbraucherinformation, 23. Juni 2014

Der Vergleich über ein Vergleichsportal speziell für Motorräder oder Quads erweist sich hier somit als geeigneter, um sich die Kosten der Quad Versicherung berechnen zu lassen.

Für den Vergleich über ein Online-Vergleichsportal werden neben dem Hersteller und den genannten technischen Daten noch weitere, u. a. folgende Angaben benötigt – dies variiert jedoch je nach Vergleichsportal (siehe auch Trikeversicherung).

  • Höchstgeschwindigkeit
  • Leergewicht
  • Neuwert und aktueller Wiederbeschaffungswert des Quads
  • verwendeter Kraftstoff
  • verfügt die Maschine über ABS (Antiblockiersystem)?
  • Saisonvertrag gewünscht (z. B. April – Oktober)?
  • Ihre jährliche Fahrleistung
  • nächtlicher Stellplatz (Meist gibt es einen Zuschlag, wenn das Quad auf der Straße abgestellt wird)
  • Wurde das Quad eigenfinanziert, geleast oder kreditfinanziert? Wenn ja kann eine sogenannte GAP-Versicherung angeboten werden.
  • Welche Nutzer sind für die Maschine vorgesehen?
  • Nutzung überwiegend privat oder gewerblich? Bei gewerblicher Nutzung gibt es einen Zuschlag.
  • Schadenfreiheitsklasse (sofern bereits vorhanden). Falls ja, wird diese beim Vorversicherer angefragt und übertragen inklusive evtl. vorhandener Schäden.
  • gewünschter Versicherungsschutz (Haftpflicht – mit und ohne Schutzbrief, Kaskoversicherung)

Es werden im Quad-Versicherung-Vergleich auch persönliche Daten abgefragt, wie das Geburtsdatum und die PLZ des Wohnortes sowie das Datum des Führerscheinbesitzes. Diese Daten sind prämienrelevant, wie viele Nutzer, die sich gerne ganz anonym ein Angebot für eine Quad Versicherung berechnen lassen möchten, vielleicht noch nicht wissen. Die Angabe des Wohnortes dient der Zuteilung in die richtige Regionalklasse. Auch das Alter ist relevant für die Eingruppierung in die jeweilige Alters-Risikoklasse. So gibt es für junge Nutzer unter 23 Jahren einen Zuschlag. Für bestimmte Berufe oder Wohnungs-/Hausbesitzer gibt es oftmals einen Rabatt.

Sie werden Seite für Seite schrittweise durch die Angebotserstellung geführt und können sich dabei sogar Fachtermini erklären lassen: Hinter jedem Eingabefeld ist ein Fragezeichen platziert. Per Mausklick auf dieses Fragezeichen erscheint ein Pop-up-Fenster, das entweder die Begrifflichkeit erklärt oder aufzeigt, warum diese Eingabe erforderlich ist, z. B. „Was ist ein Anti-Blockier-System ?“, „Was ist über die Vollkasko versichert?“ oder „Wozu brauchen Sie die Schadenfreiheitsklasse, um sich die Motorradversicherung berechnen zu können?“ Zum Schluss werden Sie noch gebeten anzugeben, ob Ihnen bestimmte Leistungen (wie z. B. Schutzbrief oder Schutz gegen Tierbiss-Schäden) besonders wichtig sind.

QUAD Versicherung Vergleich > Weiterführende Links im Web:

Nach Eingabe der Daten erhalten Sie in einer Übersichtstabelle bzw. „Rangliste“ eine Vielzahl auf Sie und Ihr Quad zugeschnittener Angebotsvorschläge, die nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis sortiert sind. Hier fällt auf, dass das Ergebnis bei den speziellen Motorrad- bzw. Quad-Vergleichsportalen ergiebiger ausfällt als bei den „herkömmlichen“ Kfz-Vergleichsrechnern, wo gerade mal ein paar wenige Versicherer zur Auswahl stehen.

Die Versicherungsleistungen und die Tarif-Highlights der für Sie interessanten Vorschläge können Sie sich auf einer Seite übersichtlich gegenüberstellen lassen, so dass Sie besser vergleichen können und Ihnen letztlich die Entscheidung für einen Tarif leichter fällt. Haben Sie den passenden Tarif gefunden, können Sie einfach und bequem Ihre persönliche Quadversicherung online abschließen.





Dieser Artikel zum Thema / mit dem Titel "Quad Versicherung(en): Anbieter, Unterschiede, Vergleichsmöglichkeiten" wurde publiziert von der Redaktion von versicherungen-informer.de am 29. Jan 2014 in der Rubrik: KFZ Versicherung und mit folgenden Stichwörtern verschlagwortet